Sonntag, 10. Mai 2015

Anna Todd - After truth



Über das Buch
Titel: After truth
Autor: Anna Todd
Sprache: deutsch
Seitenzahl: 768
Format: Broschiert
Verlag: Heyne Verlag
Erscheinungsdatum: 14. April 2015
ISBN-10: 3453491173
ISBN-13: 978-3453491175


Klappentext
Zutiefst verletzt hat Tessa ihre stürmische Beziehung zu Hardin beendet. Seit sie die Wahrheit über ihn erfahren hat, fühlt sie sich verraten und gedemütigt. Sie will ihr Leben zurück – ihr Leben vor Hardin. Doch da ist die Erinnerung an seine leidenschaftliche Liebe, seine Berührungen, die hungrigen Küsse. Ihr Verlangen nach dem unberechenbaren Mann mit den grünen Augen ist immer noch zu stark. Und sie weiß, dass er sie nicht einfach aufgeben wird. Aber kann er sich ändern? Können sie einander retten, oder wird der Sturm sie in die Tiefe reißen?


Rezension
Zuerst einmal ein Dank an das Bloggerportal + den Heyne Verlag für das Rezi Exemplar!
So, endlich habe ich das zweite Buch, nachdem das erste so spannend aufgehört hat. Ich hatte hohe Erwartungen und war wirklich sehr gespannt, wie es mir Tessa und Hardin weitergeht.
Hardin hat im ersten Teil einen riesen Fehler begangen und Tessa ist unsicher, ob sie ihm verzeihen soll. Wer denkt, dass Hardin sich nun zum Traumboy schlechthin entwickelt – Falsch gedacht!
Er ist weiterhin unberechenbar, reizbar, aufbrausend, kontrollsüchtig und manchmal nicht zum Aushalten. Auch Tessa hat sich nicht sehr verändert. Sie ist immer noch unglaublich naiv (was mich ziemlich oft auf die Palme gebracht hat). Andauernd gibt es Streit zwischen den beiden, aber sie schaffen es einfach nicht ohne einander.
Im 2. Teil der „After“ Reihe erfährt man, was mir sehr gut gefiel, viel aus Hardins Vergangenheit, was die ganze Sache interessanter machte und man Hardin nicht nur als herzlosen Schwachkopf sah.
Ich bin wirklich unschlüssig, ob ich die Reihe nun liebe oder hasse. Es ist ein schmaler Grat. Einerseits regen mich die Bücher dermaßen auf, dass ich sie manchmal an die Wand klatschen könnte (Nicole weiß was ich meine :D), andererseits kann ich sie aber einfach nicht aus der Hand legen und bin gefesselt von der Story. Wie gesagt, zwischen mir und der After Reihe herrscht anscheinend eine Hass-Liebe.
Was mich sehr aufgeregt hat ist, dass Anna Todd in den Büchern oft nach demselben Schema schreibt: Sie lieben sich, sie streiten sich, sie schreien sich an, sie trennen sich, sie vermissen sich, sie treffen sich, sie haben Sex, sie versprechen sich, dass sie sich nie mehr verletzen und sind wieder zusammen. Das klingt ja recht langweilig, aber trotzdem konnte ich nicht aufhören zu lesen. Anna Todd schafft es einfach, dass man andauernd denkt „Wow, damit hätte ich jetzt überhaupt nicht gerechnet!“ und reißt einen immer wieder mit ihren Überraschungen mit. Man kann bis zur letzten Seite nie sagen, was passiert oder wie es weitergeht, und das gefällt mir sehr gut.
Was mich jedoch ein bisschen verwirrt hat, sind die letzten Kapitel, die so überhaupt nicht zu dem restlichen Buch passen. Man merkt, dass Anna Todd am Ende nicht mehr wirklich mit Leidenschaft geschrieben hat, was ich schade finde.
Trotzdem gibt es weiterhin Dinge, die mir gut gefallen haben. Zum Beispiel, dass neben Tessa und Hardin nun auch die Freunde und die Familie mehr im Vordergrund stehen. Man erfährt somit mehr über Hardins Mutter und Vater sowie seine Stiefmutter und seinen Stiefbruder und auch mehr über Hardins und Tessas Freunde, was das Buch in meinen Augen besser macht. Somit kriegt man mal eine kleine Auszeit von dem ewigen Hin und Her von Hardin und Tessa :D


Fazit

                                   
Mich haben zwar sehr viele Sachen aufgeregt, aber trotzdem hat die After Reihe mich in ihren Bann gezogen und fesselt mich jedes Mal aufs Neue, daher überwiegt wohl die Liebe zu den Büchern. Nicht für jeden empfehlenswert, aber ich mag die Bücher!
 
 
 
Weitere Bücher von Anna Todd:

Kommentare:

  1. Oh ja ich weis was du meinst :D
    Das mit uns und dieser Buch Reihe ist wie mit Hardin und Tessa. Sie regen sich auf aber lieben sich trotzdem zu sehr um ohne den anderen zu sein :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Besser hätte ich es nicht ausdrücken können :D

      Löschen
  2. Hallo,
    mir gehts genauso mit der Reihe. So oft denkt man sich beim Lesen "Nicht im Ernst, oder?", aber trotzdem gibt es kein Entkommen :-D
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen